The Ribel Steaks

Die Herkunft der Band...

Der Rheintaler Ribelmais zeichnet sich durch eine grosse genetische Vielfalt aus, da beim kleinräumigen Anbau jeweils die schönsten Kolben für die neue Aussaat verwendet werden ...

...aus Wikipedia

Auch der Sound der The Ribel Steaks zeichnet sich durch seine grosse (musikalische) Vielfalt aus. Dafür sorgen fünf Musiker, die die Rheintaler Musikszene in den letzten 25 Jahren wesentlich mitgeprägt haben: Frontmann Peter Giger, Gitarrist Jürg Weder, Schlagzeuger Markus Tinner waren langjährige Mitglieder der bekannten Coverband «The Flying Koteletts» kurz TFK. Keyboarder Christian Petrollini gehörte einst zur Rheintaler Rockband «Vivian» und sass während elf Jahren ebenfalls bei TFK am Piano. Vervollständigt wird das Quintett durch den Bassisten Johannes Eberhard, den man vor allem als Mitglied der Band «Loom» sowie aktuell der Mundartband «Karisma» kennt.

Ladies and Gentlemen – please welcome – The Ribel Steaks!

Christian

Jürg

Peter

Markus

Johannes

Mit voller Energie und pikantem Groove stehen «The Ribel Steaks» für fetzig gespielte Coversongs aus 50 Jahren Musikgeschichte. Und das alles echt und ohne doppelten Boden, also keine Medleys, keine Loops oder Drumcomputer – einfach nur «real live music».

Inspiration und Transpiration von «The Ribel Steaks» bringen jedes T-Shirt inklusive Lederjacke in Hitzewallung. Die ehemaligen «Koteletts» um Leadsänger und Gitarrist Peter Giger, Saitenmann Jürg Weder, Drummer Markus Tinner und Keyboarder Christian Petrollini bleiben mit dem neuen Tieftöner-Schwung des Bassisten Johannes Eberhard ihrem bewährten Livesound treu.

Die grosse Leidenschaft der Band für ehrlichen Rock ist ein Fest für Ohren und Geschmacksnerven. Und wie man es von den fünf Mannen gewohnt ist, hinterlässt jedes Konzert der «The Ribel Steaks» seine Spuren: verschwitzte Gesichter, verrockte Tanzende und echt entrückte Rockliebhaber — enjoy your meal.